Zum Hauptinhalt springen

Freiwilliges Kirchgeld

Für meine Kirche habe ich etwas übrig ...

Das freut uns sehr! Wir haben das gespürt durch Ihre Besuche auf unserer Homepage, als die Gottesdienste durch Corona nicht stattfinden durften. Und besonders gespürt, als die Kirche wieder geöffnet wurde und jeder Platz, der besetzt werden durfte, besetzt war. Vielen Dank!

"Für meine Kirche habe ich etwas übrig" könnte auch Ihre Antwort auf unsere Bitte um Spende des freiwilligen Kirchgeldes sein. Das wäre toll! 
Wir haben - Corona-bedingt - keinen Spendenaufruf verschickt. Obwohl oder weil das Geld dieses Jahr knapp ist, bei uns und bei Ihnen.

Der Kirchenchor bereichert unseren Gottesdienst, im Frauengesprächskreis wird diskutiert und neue Impulse gesetzt, Kinder und Teamer machen bei den Kinderferientagen in den Sommerferien ganz neue Erfahrungen. Bei den Seniorennachmittagen findet ein reger Austausch statt. Der Besuchsdienst bringt Freude ins Haus. Tauferinnerungs- Jugend- und Familiengottesdienste sowie Konzerte stärken uns und unsere Gemeinschaft. ... All das kostet Geld für unsere Kirche und das Gemeindehaus, für Mitarbeitende und für Sachausgaben. Geld, das Sie uns mit Ihrer Kirchensteuer zur Verfügung stellen. Dafür sagen wir: Herzlichen Dank! In den vergangenen Jahren haben wirtschaftliche Faktoren, Kirchenaustritte und die Steuerreform zu einem starken Rückgang der Kirchensteuern geführt, dieses Jahr durch die Folgen der Corona-Maßnahmen.

Wir haben die Ausgaben reduzieren müssen. Viele Aufgaben werden von ehrenamtlich Mitarbeitenden übernommen. Dafür sind wir sehr dankbar. Allein mit Einsparungen läßt sich der Rückgang der Finanzmittel nicht auffangen und schon gar nicht besondere Aufgaben finanzieren, wie die Instandhaltung unserer wunderschönen historischen Kirche. Diese gewaltige Aufgabe obliegt allein unserer Kirchengemeinde. Es gibt hierfür keine Zuschüsse der Landeskirche.

Daher freuen wir uns über Ihr freiwilliges Kirchgeld. Mit Ihrer Spende helfen Sie unmittelbar, unsere Kirche und unsere Gemeinschaft zu erhalten und zu fördern. Ihre Spende ist steuerabzugsfähig.

Empfänger:  Kirchenamt in Wunstorf für KG Apelern
IBAN:           DE45 2555 1480 0313 5010 58
BIC:             NOLADE21SHG
Bank:           Sparkasse Schaumburg
Verwendungszweck: 96726-150-830 Freiwilliger Kirchenbeitrag 2020 Kirchengemeinde Apelern

Herzlichen Dank für Ihre finanzielle Unterstützung an dieser Stelle!

 

Freiwilliger Kirchenbeitrag

... wozu eigentlich?
Es gibt doch schon die Kirchensteuer ... reicht das nicht? Leider nein!

Durch die demographische Entwicklung und durch Austritte tragen immer weniger Menschen zum Kirchensteueraufkommen etwas bei. Nur wer Lohn- oder Einkommensteuer zahlt, zahlt auch Kirchensteuern. So werden die Einnahmen immer geringer, die Aufgaben dagegen nicht. Daher ist das freiwillige Kirchgeld eine nötige Voraussetzung für die Erhaltung unserer Gemeinde und für die Gestaltung eines lebendigen Gemeindelebens. Machen Sie mit und helfen Sie uns mit Ihrem Beitrag!

Danke!