Corona-Hygiene-Konzept für das Gemeindehaus

Hygienekonzept für das Gemeindehaus bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 35

  • Die max. Anzahl der Einzelpersonen, die an Veranstaltungen teilnehmen können, richtet sich nach der aktuellen Fassung der Niedersächsischen Corona Verordnung und der sich daraus ergebenden Anzahl an Sitzplätzen.
    Sie ist für den Gemeindesaal auf 13 Personen begrenzt.

  • Sollten Sie Krankheitssymptome haben, können Sie nicht in das Gemeindehaus kommen!

  • Melden Sie sich zu den Veranstaltungen bei den verantwortlichen Personen vorher an.

  • Es gilt eine durchgängige Maskenpflicht bis Sie einen Sitzplatz eingenommen haben oder wenn Sie den Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen nicht einhalten können (Nur FFP2- oder OP-Masken sind erlaubt).

  • Solange ein Sitzplatz eingenommen ist kann die Maske abgelegt werden.

  • Nach dem Betreten des Gemeindehauses desinfizieren Sie bitte Ihre Hände.
    Ergänzend stehen in der Küche und in den WCs Seife und Papierhandtücher für die Handreinigung zur Verfügung.

  • Ihre Kontaktdaten werden erfasst (Formular, Liste durch verantwortliche Person o.ä.).
    Die Kontaktdaten werden gesammelt und unter Berücksichtigung des Datenschutzes 4 Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet.

  • Lüften Sie die Räume gründlich vor und nach jeder Veranstaltung, sowie während der Veranstaltung mindestens alle 30 Minuten.
    Für einen ausreichenden Luftaustausch ist es notwendig Durchzug zu erzeugen.

  • Alle Kontaktflächen (Türgriffe, Stühle, Tische, Arbeitsplatte in der Küche etc.) werden nach jeder Nutzung des Gemeindehauses nach vorheriger Absprache von der Küsterin bzw. von den Gruppenleitenden gereinigt.

  • Diese Hygienemaßnahmen für die Nutzung des Gemeindehauses sind bei allen Veranstaltungen, Unterrichtsstunden, Chorproben und Gruppentreffen einzuhalten!

Apelern, den 17. Juni 2021                Der Kirchenvorstand der Kirchengemeinde Apelern