Evangelisch-lutherische

Kirchengemeinde Apelern

Bildergalerie Konzert 2015

Los Masis - Konzert Pachamama

Es war ein fantastischer Abend für Ohren und Augen. Die  boliviansiche Musikgruppe Los Masis hat sich in unsere Herzen gespielt. Es sind die besonderen Klänge der Musikinstrumente, die Stimmen der Musiker und Rhythmen, die die bolivianischen Musik so einzigartig machen. Sie findet ihre Vollendung in den traditionelle Kostümen und Trachten, den Darbietungen und Tänzen. Los Masis haben mit ihrem Programm "Pachamama" eine Brücke geschlagen von der traditonellen Musik zur Moderne. Das ist gelungen! Die Gesänge erzählen Geschichten aus den verschiedenen Regionen Bolivien. Die Stimmvielfalt der Gruppe ist dabei besonders bemerkenswert. Manch ein Gesang oder Melodie wird auch durch traditionelle Trachten der Region oder Kostüme unterstrichen. So gibt es z. B. den Teufel in Bolivien erst seit die Spanier das Land erobert haben und auch den katholischen Glauben mitbrachten. Der Teufel in Bolivien hat dafür dann auch gleich drei Hörner. Kaum erklärt, tanzten sogleich auch vier Teufel durch die Kirche.

Typisch für die Konzerte von Los Masis ist auch der Tanz. Es ist schwer, in der Bank sitzen zu bleiben. Selbstkomponierte Musikstücke in tradtionellen Rhythmen wie der Morenada, Tinku und Diablada werden modern toniert und gespielt. Sie fordern auf zum Tanz. Jetzt können sich auch endlich die Beine ganz offiziell bewegen. Denn uns Zuschauern und Zuhörern ist die Musik nicht nur ins Herz gegangen. Bei den südamerikanischen Rhythmen geht auch der Körper sofort mit. Die Zuschauer dürfen sich auf den Tanzboden wagen - Tanzen ist gewünscht - auch in unserer Kirche. Ungewöhnlich, aber schön und der tollen Stimmung entsprechend. Dank des Tanz-Workshops am Vorabend waren wir eingeweiht in die bolivianischen Tänze. Los Masis hat es sehr gefallen, dass ihre Musik in die Herzen der Zuhörer ging und ebenso die Beine der Zuschauer in Bewegung setzte. 
Die Freude war auf beiden Seiten und so ging ein besonder, bemerkenswerter Abend zu Ende, der uns allen in bester Erinnerung bleiben wird.