Evangelisch-lutherische

Kirchengemeinde Apelern

Gemeindefest 2014

Das war ein wunderbarer Tag!

Vielen Dank an die vielen fleißigen Hände der örtliche Vereine und Gruppen.
Ohne Ihre/Eure Unterstützung wäre dieses vielfältige Fest nicht möglich gewesen.

Der offizielle Tag begann mit dem Gottesdienst.
Es wurden die Perlen des Glaubens vorgestellt.
Dann war zunächst Zeit für das leibliche Wohl. Das Wetter war uns hold. Bei schönster
Sommersonne konnten wir gemütlich auf dem Kirchplatz im Schatten der Bäume Platz
nehmen. Leckerer Salat mit Bratwürstchen, dazu ein kühles Getränk und ein Plausch mit
dem Nachbarn am Tisch, so könnte es jeden Sonntag sein, oder?

Nach der Stärkung hatten wir die Möglichkeit, uns näher mit den Perlen des Glaubens zu
beschäftigen. In der Kirche waren jetzt einige Stationen zu den Perlen des Glaubens aufgebaut.
"Perle für Perle" haben wir Neues kennengelernt, Anregungen für unser Leben bekommen,
eigene Ideen und Erfahrungen weitergegeben.
Gott, Liebe, Tod und Auferstehung, Stille, Taufe, Gelassenheit, Geheimnisse und Ich,
diese Perlen gehören zu meinem Leben - symbolisch. Ich kann sie als Armband oder in der Tasche tragen und mich immer wieder  - auch in kurzen Pausen oder täglichen Ritualen, zur Stärkung ...  an der Perle festhalten, die Perlen zwischen meinen Finger spüren und Trost finden, Kraft bekommen, klagen, mich freuen, zu Gott beten.

Zurück aus der kühlen Kirche auf den sommerlichen Kirchplatz. Hier klingt Musik und
die Kinder tanzen. Die Biene Maja und ihre Freunde. Eine Augenweide für Jung und Alt.
Wer möchte, kann sich am Kuchenbüffet bedienen. Kaffee genießen und einfach genießen.
Selbst für den Abwasch ist gesorgt. Die Laienspielgruppe spielt diesmal hinter den Kulissen.
Die Kinder können sich schminken lassen, sich auf Stelzen versuchen, malen und zwischendurch
mal ein Eis schlecken oder eine Waffel genießen.
Junge Flötenspielerinnen zeigten ihr Können. Klasse, dass sie sich trauen.

Nach einem herrlichen Sommertag ging das Gemeindefest mit einer kleinen Andacht zu Ende.